Hotspots – Heimat und Exil: Der Clipdreh zu Babel

Deutsch, Arabisch, Englisch…alles dabei und ich bin nicht ganz sicher, ob wir hier einen Drehplan erstellen oder doch das Rezept von Oma Rosis Knödeln ins Arabische übersetzt haben. Jedenfalls geht es vorwärts immer und rückwärts nur, wenn einer über`s Kabel stolpert. Was wir bis jetzt gelernt haben: Karsten hat mehr Geduld, als wir dachten, Bashar sagt auch ja, wenn er nein meint, Besher springt auch ungesichert auf den Barhocker, wenn wir mehr Licht brauchen, Alisa ist eine Dichterin, Mathilda komponiert zu Not auch a u f dem Klavier (also oben drauf) und Katharina hat keine Ahnung, wo der Aufnahmeknopf ist. Das erste Team hat die erste und die letzte Szene im Kasten, den Mittelteil schaffen wir auch noch. Der Poetryclip wird ein Musikvideo und die Teenies haben sich das Thema „Kindheit“ ausgesucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s